Offenes Treffen des Redaktionskollektivs am Fr., 07.06.2019, 19 Uhr

Hast du Lust, bei Planung und Gestaltung der nächsten Ausgabe des Anarchafeministischen Fanzines Nebenwidersprüche mitzumachen? Dann komm‘ doch am Freitag, den 07. Juni zu unserem Redaktionstreffen. Dort wollen wir vor allem über die nächste Ausgabe sprechen, wollen mögliche Themen diskutieren und uns bestenfalls bereits auf ein Thema festlegen.

Dazu laden wir alle Personen ein, die Interesse daran haben, sich als Teil des Redaktionskollektivs an der nächsten Ausgabe unseres Fanzines zu beteiligen. Dabei ist völlig egal, ob du bereits Erfahrungen mitbringst oder ob du einfach mal etwas neues ausprobieren willst.

Wir freuen uns auf dich.

 

Freitag, 07.06.2019
19 Uhr
Ligsalzstraße 8

Wir drucken nach!

Zwei Monate ist die zweite Ausgabe der „Nebenwidersprüche“ alt und unsere geplante Auflage von 400 Exemplaren ist bereits vergriffen! Deshalb haben wir uns nun entschieden, in die Vollen zu gehen und 1000 Exemplare nachzudrucken. Ihr habt bereits fleißig für die Produktionskosten gespendet, doch circa 1000 € fehlen uns noch, um die neue Auflage finanziell stemmen zu können. Auf unserer neuen Spenden-Seite findet ihr nun neue Möglichkeiten, uns weiterhin Spenden zukommen zu lassen.

Wir freuen uns über jede kleinere und größere Spende.

 

Nebenwidersprueche Ausgabe 02

Endlich ist es soweit: Wir präsentieren die zweite Ausgabe des anarchafeministischen Fanzines Nebenwidersprüche.

Darin haben wir uns mit dem Thema Toxische Männlichkeit auseinandergesetzt. In insgesamt 17 Beiträgen haben sich unterschiedliche Autor*innen mit diesem Thema aus ganz unterschiedlichen Perspektiven auseinandergesetzt. Außerdem gibt es wie das letzte Mal auch ein Kreuzworträtsel und ein Glossar zum Thema, sowie Illustrationen zu einigen der Artikel.

Ihr könnt die digitale Ausgabe des Fanzines ab sofort hier als PDF oder ePUB-Datei (folgt in wenigen Tagen) herunterladen. Gedruckte Exemplare könnt ihr bei der heutigen Release-Veranstaltung ab 16 Uhr in der Ligsalzstraße 8 bekommen. Wir werden diese außerdem in den kommenden Tagen und Wochen in verschiedenen linken Räumen und ggf. bei diversen Veranstaltungen auslegen. Falls ihr bei euren Veranstaltungen welche auslegen wollt, schreibt uns.

Wenn ihr nicht in München wohnt, könnt ihr unser Fanzine natürlich trotzdem bekommen. Falls ihr größere Mengen in euren eigenen Räumen oder bei euren Veranstaltungen auslegen wollt, schicken wir euch gerne ein Paket. Einzelne Exemplare könnt ihr auch bei folgenden Online-Distros ordern:

Wie bereits die erste Ausgabe verteilen wir auch diese Ausgabe vollständig auf Spendenbasis. Wir wollen, dass alle Personen – unabhängig von der Dicke ihres Geldbeutels – ein gedrucktes Exemplar des Fanzines haben können, wenn sie wollen. Trotzdem haben wir natürlich Kosten, die wir decken müssen. Wir freuen uns deshalb über kleine – und natürlich gerne auch größere – Spenden.

Inhalt

  • The Creation of Men
  • Was ist Toxische Männlichkeit?
  • männerschaften
  • Toxic Men TM
  • Incels, Redpiller und Toxische Maskulinität
  • Toxische Männlichkeit und Gewalt
  • Vom Leben eines Patriarchen
  • Toxische Männlichkeit im Straßenverkehr
  • Toxische Männlichkeit und Autismus
  • „Bravo-Test für Linke“. Interview mit den Macherinnen der „Linken Kerle“
  • Kreuzworträtsel
  • Ein queerfeministisches Buch „für männer„. Jack Urwins „Boys don’t cry“
  • Gratwanderung
  • Kastrationsangst? Warum Frauen Hosen tragen, aber männer keine Röcke
  • Offener Brief
  • Zerbrecht die Spiegel! Ein Plädoyer für Scherben … und den Feminismus
  • Toxische Männlichkeit und Lebenserwartung
  • Viele männer in einem Boot. Ein gelungener vatertag
  • Glossar

Nebenwidersprüche Vol. 02 Release Fest

09. März

Ligsalzstraße 8

Beginn: 16 Uhr

Lesung: 19 Uhr.

 

 

Das anarchafeministische Fanzine „Nebenwidersprüche“ lädt zum Fest!

Das Erscheinen unserer neuen Ausgabe zum Thema „Toxische Männlichkeit“ wollen wir gediegen feiern, mit Cocktailempfang, feministischem Bingo und Ausstellung! Außer der neuen Ausgabe, die wir wie immer gegen Spende in ausreichender Menge da haben werden, wird es Sticker und natürlich auch das alte Heft geben, sowie Musik und KüfA. Um 19 Uhr dann werden wir aus dem neuen Heft lesen. Anschließend wollen wir den Abend in gemütlicher Atmosphäre ausklingen lassen.

Was ist Toxische Männlichkeit eigentlich?

Toxische Männlichkeit bedeutet nicht, dass männlichkeit an sich toxisch, also giftig, ist. Bei Toxischer Männlichkeit gilt es, ausschließlich diejenigen Aspekte einer idealisierten männlichkeit zu betrachten, die tatsächlich schädlich für Mitmenschen, aber auch für eine*n selbst sind. Dazu zählen z. B. die Unterdrückung insbesondere von negativen Gefühlen, die Verurteilung von Schwäche oder die Verachtung von Weiblichkeit. Solche toxischen Elemente zu destillieren und daran zu arbeiten, sie zu überwinden, ist Ziel der Arbeit mit dem Konzept der Toxischen Männlichkeit.

 

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Queerthing 2019 statt und wird gefördert von der LHM.

Nebenwidersprüche Ausgabe 01

Anlässlich des 1000-Kreuze-Marschs 2018 in München und den feministischen Protesten dagegen, haben wir ein Anarchafeministisches Fanzine namens Nebenwidersprüche ins Leben gerufen.

Die erste Ausgabe unseres Fanzines beschäftigt sich dementsprechend auch näher mit dem Themenkomplex Pro Choice. Ihr könnt sie ab sofort hier herunterladen.

Die gedruckte Version unseres Fanzines wird in verschiedenen linken Räumen und bei diversen linken Veranstaltungen im Raum München erhältlich sein. Zur Finanzierung unserer Druckkosten für diese und kommende Ausgaben bitten wir um eine kleine – gerne aber auch größere – Spende.